Jahrestagung DKPM/ DGPM

Archiviert
18.03. bis 21.03.2009

Technik der Balintgruppenleitung Prof. Dr. med. E. R. Petzold, Kusterdingen
Donnerstag: 16:00-17:30 u. 17:45-19:15,
Freitag: 13:30-15:00 u. 15:30-17:00 (8 UE)

Inhalte und Ziele: Der Kurs bietet über Theorie und Supervision der Balintgruppenleitung einen Einstieg oder eine Fortsetzung der Ausbildung zum Balintgruppenleiter. Zur Anerkennung als Balintgruppenleiter durch die Deutsche und die Internationale Balintgesellschaft sind zusätzlich zu diesem Kurs weitere 5 Leiterseminare erforderlich, davon 4 auf Studientagungen der DBG.

Der Kurs ist geeignet für ÄrztInnen und PsychologInnen, die in ihrer Psychotherapie- Weiterbildung schon fortgeschritten sind und eigene Balintgruppenerfahrung haben und für solche, die ihr Verständnis für psychosomatisch/ psychotherapeutische Probleme und Zusammenhänge, sowie über Gruppenprozesse -- speziell in der Balintarbeit - vertiefen und erweitern wollen.

Literatur: Stucke, Werner und König, Werner "Die Leitung von Balintgruppen", DÄV 2004 Studt H.H und E.R.Petzold: "Psychotherapeutische Medizin", de Gruyter 2000 Zum Referenten: Univ. Prof. em. Dr. med. E. R. Petzold, Facharzt für Innere Medizin und für Psychotherapeutische Medizin, 1. Vorsitzender der Deutschen Balintgesellschaft (DBG) von 1997- 2009, Ausbilder für Balintgruppenleiter der DBG Kontakt: Goethestr. 5, 72127 Kusterdingen, E-Mail: erpetzold@gmx.de

Informationen über den gesamten Kongress der DGPM/DKPM vom 18.-21. März 2009 finden Sie im Netz unter http://www.klinik.uni-mainz.de/index.php?id=7734

Diese Tagung hat bereits stattgefunden. Eine Registrierung ist deshalb nicht mehr möglich.