Psychosomatische Grundversorgung

Die Deutsche Balintgesellschaft (DBG) bietet auch Kurse zur Psychosomatischen Grundversorgung an.

Die Besonderheit dieser Kursangebote in Unterscheidung zu vergleichbaren Angeboten auf dem Markt stellt die integrative Verzahnung von Vorlesungsformaten, themenzentrierter Kleingruppenarbeit/ Interventionstechnik und klassischer Balintarbeit dar. Eine ausserhalb dieses Kursangebotes liegende Teilnahme an Balintgruppen ist nicht mehr notwendig. Kontinuierliche Balintarbeit wird innerhalb des Gesamtangebotes gewährleistet.

Termine

Berlin                             
Leipzig                          

26.09.2020

20.11. - 22.11.2020

13.11. - 15.11.2020

29.01. - 31.01.2021

19.02. - 21.02.2021

18.06. - 20.06.2021

 

26.11. - 28.11.2021

 

 

 

Für nähere Informationen und zur Anmeldung klicken Sie bittte auf die Termine.

Zielgruppe

Weiterbildungsassistenten/-innen der Allgemeinmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Schmerztherapie, Aku-punktur, Weiterbildungsassistentinnen und Fachärztinn-en aller klinischen Fachbereiche, Ärzte und Ärztinnen in Tumorzentren.

Kursablauf in Berlin

Seit dem Jahr 2020 verlangt die Ärztekammer Berlin ein Mindestangebot von 4 Kurswochenenden für das Gesamtcurriculum Psychosomatische Grundversorgung.

Demzufolge musste kurzfristig ein zusätzliches Kurswochenende D, das sich aber vom Stundenumfang deutlich schlanker gestaltet als die restlichen Kurswochenenden, hinzugefügt werden.

Dieses Angebot wird erstmals am 18.04.2020 stattfinden, thematisch wird ausschließlich Balintarbeit angeboten werden.

Das Gesamt-Curriculum "Psychosomatische Grundversorgung" umfasst insgesamt 80 Stunden an 3 Wochenenden, meistens im April, Mai und Oktober, wobei hierzu Theorievorlesungen, Seminare zur Interventionstechnik in Kleingruppen und Balintgruppensitzungen gehören. 
Das Curriculum findet fortlaufend statt, die Kurswochenenden sind für ein jeweiliges Kalenderjahr mit den Buchstaben A, B, und C gekennzeichnet. Somit ist für den Teilnehmer erkennbar, welche Themenkombination an welchem Wochenende angeboten wird. 

Die Kurswochenenden bauen thematisch nicht aufeinander auf, so dass ein Beginn jederzeit auch mit dem Kurswochenende B oder mit dem Kurswochenende C möglich ist.

Eine fortlaufende Balintarbeit wird von der Deutschen Balintgesellschaft über den ganzen Kurszeitraum hin gewährleistet.
Den genauen Kursablauf findet man im Tagungskalender unter dem Link zum jeweiligen Kurswochenende.
Das Curriculum findet in einer höchst angenehmen Seminaratmosphäre im Bereich der Berliner Fischerinsel statt. Das Seminarhotel ist mit U-Bahn oder Bus erreichbar. Mit dem Bus benutzt man am besten die Haltestelle Fischerinsel, mit der U-Bahn nutzt man am besten die Haltestelle "Märkisches Museum".

Die Kurse der Psychosomatischen Grundversorgung Curriculum Berlin werden 2021 nicht mehr fortgeführt und laufen mit dem Kursteil B im Februar 2021 aus. Neuanmeldungen sind leider nicht mehr möglich!

Kursablauf in Leipzig

Als weiteres Angebot bietet die Deutsche Balintgesellschaft in Verbindung mit der selbstständigen Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität Leipzig auch dort ein PSGV-Curriculum an.
Die Weiterbildungsermächtigung der Ärztekammer Sachsen liegt vor, deshalb ist das Curriculum bundesweit voll anrechnungsfähig. 

Insgesamt können 80 CME-Punkte erworben werden. 

Das Gesamtcurriculum Psychosomatische Grundversorgung in Leipzig umfasst insgesamt 80 Stunden an drei Wochenenden, diese finden in der Regel zwischen den Monaten März bis spätestens November des Jahres statt. 

Das Curriculum wird fortlaufend stattfinden, die Kurswochenenden sind für ein jeweiliges Kalenderjahr mit den Buchstaben A, B und C gekennzeichnet.

Somit ist für den Teilnehmer erkennbar, welche Themenkombination an welchem Wochenende angeboten wird. Die Themenkombinationen werden im Tageskalender aufgeführt werden, die Planung wird jedoch aktuell erst aufgebaut.
Die fortlaufende Balintarbeit wird von der Deutschen Balintgesellschaft über den ganzen Kurszeitraum hin gewährleistet. 
Zu den dargebotenen Methoden gehören Theorievorlesungen, Seminare zur Interventionstechnik in Kleingruppen und Balintgruppensitzungen. 
Das Curriculum in Leipzig wird in den Räumen der selbstständigen Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität Leipzig stattfinden.

->Das Curriculum Leipzig 2021 finden Sie hier

Behandelte Themen

Depression, Angst, Lebenskrisen, Suizidalität Krankheit als Krise, psychosomatische Zusammenhänge bei körperlichen Krankheitsbildern, Somatoforme Störungen, erlebnisreaktive Störungen, Schlafstörungen, Sucht und Abhängigkeit, Persönlichkeitsstörungen

Mental Care for the Physically Ill, Physical Care for the Mentally Ill

Das psychosomatische Krankheitsverständnis integriert physiologische, somatische, psychiatrische und psychologische sowie soziale Inhalte zu einer im besten Sinne ganzheitlichen Sichtweise zum Vorteil unserer Patienten. Praxisorientiert werden direkte Bezüge zur klinischen Diagnostik und Therapie der als psychosomatisch verstandenen Störungsbilder hergestellt:

Was bringt mir die Teilnahme am Gesamtcurriculum?

Die Teilnahme an einem Kurs „Psychosomatische Grundversorgung“ ist Voraussetzung für verschiedene Facharztanerkennungen. Dazu gehören Gynäkologie und Geburtshilfe, Allgemeinmedizin und hausärztlich tätige Internisten, sowie je nach Bundesland auch weitere Facharzttätigkeiten mit Patientenbezug. 

Sie ist erforderlich für die Schmerztherapie, bei Gynäkologen für die Zulassung von IVF und als Brustzentrum, für abrechnungsfähige Leistungen zur Akupunktur sowie bei allen Kassenärzten für die Abrechnung von Gesprächsleistungen nach den EBM-Ziffern 35100 und 35110.

Darüber hinaus empfehlen Auditoren, die für Zertifzierungen von Tumorzentren nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft tätig sind, die Teilnahme für onkologisch tätige Ärzte in Kliniken als auch Praxen.
Besonders vorteilhaft ist die Teilnahme auch für im Bereich der Palliativmedizin Tätige.

Unabhängig von allen KV-Regularien und Audits bietet Ihnen das Curriculum eine außerordentlich wertvolle Möglichkeit zur berufs- und tätigkeitsbezogenen Reflexion ihrer ärztlichen Tätigkeit, zur Steigerung ihrer beruflichen Zufriedenheit und zu neuer Motivation.

Tagungsgebühr

Berlin

1.650,00 €
Die Kosten beinhalten die Kursteilnahme sowie Getränke und Verpflegung zwischen den Kurssitzungen.

Leipzig

1.440,00 € (480,– pro Kurswochenende)
Die Kosten beinhalten die Kursteilnahme sowie Getränke und Verpflegung zwischen den Kurssitzungen.

Bei schriftlicher Abmeldung erlauben wir uns eine Stornierungsgebühr von 50,00 Euro zu erheben. Der restliche Betrag der Tagungsgebühr wird Ihnen zurücküberwiesen.  

Veranstaltungsorganisation

Frau Vanessa Gahre
ConEvent GmbH
Veritaskai 6
21079 Hamburg
Tel.: 040/ 466500222
E-Mail: tagung [at] balintgesellschaft [dot] de
Sprechzeiten: Mo. – Fr. 9:00 – 15:00 Uhr

Bei Fragen zu den Tagungen wenden Sie sich bitte an die Veranstaltungsorganisation.